Stabhochsprung bei den RuhrGames 2021

    Während der RuhrGames 2021 zeigten unsere lippischen Stabhochspringer*innen, was sie inzwischen können und bestachen vor allem durch Beständigkeit. Stipendiat Michel Böger (LG Lippe Süd) belegte dabei mit übersprungenen 4.10 Meter den vierten Platz in der von dem Leverkusener Hendrik Müller dominierten U18-Wettbewerb, der immerhin exzellente 5.00 Meter überwand. Im gleichen Wettkampf belegte Teamkamerad Peer Bornefeld mit 3.70 Meter den siebten Platz. In der weiblichen Jugend U20 steigerte sich Michels weibliches Pendant Maybrit Sommer vom erst kürzlich gegründeten Stabhochsprungverein Horn-Bad Meinberg auf die saisonale Besthöhe von 3.80 Meter, wurde dabei Siebte und deutete an, dass sie schon bald ihre Bestleistung von 4.00 Meter erreichen wird.

    Herzlichen Glückwunsch an die Athleten*innen und ihre Trainer*innen !